0
Zurück zu laroche-posay.ch
Save your skin

Kennen Sie die Schattenseiten der Sonne?

\\SRV-PUBLIC-2015\Applications\Site-LRP-Inter-V4\Maquettes\online\includeV4\images-dyn\saveyourskin\v_article_30947.jpg

Die Sonnenschädigung unseres Körpers hängt mit unterschiedlichen Faktoren wie mit dem Alter, der Hautempfindlichkeit, der Umwelt und den Bedingungen der Sonneneinstrahlung zusammen. Oberflächliche Verbrennungen und zu langer Sonnengenuss können kurz- oder langfristige Folgen haben, gegen die es unmöglich ist, sich nachträglich zu schützen.

Bleibendes Unbehagen

Oft ist es mehr als angenehm Sonnenbäder zu geniessen. Nichtsdestoweniger kann sich der eventuell darauf folgende Sonnenbrand in ein ernsthafteres Problem verwandeln.

  • Sonnenbrand oder solares Erythemist das am häufigsten vorkommende Anzeichen für übermässige Einwirkung von UVB-Strahlen.
  • Einige dermatologischen Probleme wie Atopie oder Rosacea machen die Haut extrem empfindlich gegenüber Umwelteinflüssen, besonders gegenüber der Sonne, die unangenehme Reaktionen hervorrufen kann.
  • Auch wenn Sonne zunächst das Erscheinungsbild von Akne verbessern kann, ist dieser positive Effekt nur von kurzer Dauer, denn die UV-Strahlen verursachen eine Verdickung der oberen Schicht der Epidermis. Es ist daher empfehlenswert, diesen Bumerang-Effekt zu beobachten, denn die Entstehung von Mitessern könnte am Ende des Sommers eine Folge sein.
  • Sonnenallergie wird aufgrund von Sonneneinstrahlung und einer anormalen Überempfindlichkeit gegenüber UV-Strahlen verursacht. Zu den bekanntesten Problemen gehört die Sonnenallergie, auch polymorphe Lichtdermatose genannt, bei der kleine roten Pünktchen auf Dekolleté, Schultern, Armen und Beinen erscheinen.

Welche Konsequenzen hat eine ungeschützte Sonneneinwirkung?

Schutz schon in der Kindheit

Die Sonneneinstrahlung hat schon ab dem jüngsten Alter eine immense Auswirkung auf junge Haut. Die Haut von Kindern ist feiner als die der Erwachsenen und nicht an die Sonne gewöhnt, da sie dieser seltener ausgesetzt ist. Daher sollte sie im Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit stehen.

Jeder von uns wird mit einem gewissen Eigenschutz gegenüber Sonnenstrahlen geboren, der es uns ermöglicht, gegen eine bestimmte Menge an UV-Strahlen geschützt zu sein. Wenn dieser Eigenschutz schwächer wird, ist der Körper nicht mehr in der Lage die von der Sonne verursachten Schäden zu reparieren. Je eher ein Kind der Sonne ausgesetzt wird, desto schneller schwindet dieser Eigenschutz. Um diesen zu erhalten gibt es nur eine Lösung, nämlich einen wirksamen Sonnenschutz schon in sehr jungem Alter zu benutzen.

Sich über den bestmöglichen Schutz informieren

La Roche-Posay, das sich im Kampf gegen Hautkrebs engagiert, entwickelte ein informatives Medium für die Vorsorge, das jeder nutzen kann. Im Mai können Sie auf unserer Webseite Ihre Muttermale von Dermatologen kostenlos kontrollieren lassen. Bis bald auf der Website! Laden Sie ein Foto des verdächtigen Muttermals hoch und warten Sie auf die Meinung des Dermatologen. Bitte denken Sie daran, dass der Online Muttermalcheck nicht den Besuch eines Hautarztes in der Realität ersetzen kann, denn das ist die einzige Möglichkeit, eine vollständige Diagnose der verdächtigen Läsionen zu erhalten und zu entscheiden, ob es nötig ist, eine Behandlung zu beginnen.

DER RICHTIGE SONNENSCHUTZ FÜR MICH

Unsere 3 Schritte um die Haut vor Krebs zu schützen.