0
test Fb connect
|ARTSEG_OP_PARENTSCORNER_SUN | |

PARENTS' CORNER

Sonnenschutz


Sonnenschutz

Sun protection

Kinder und Sonne. Lernen Sie die richtigen Schutzgewohnheiten

Bringen Sie Ihren Kindern bei, wie sie sich gut vor der Sonne schützen

Auch wenn Erwachsene sich über die Gefahren der Sonne im Klaren sind, sind sie sich nicht immer der extremen Verletzlichkeit der Kleinen bewusst. Tatsächlich erfolgen 50 bis 80 % der durch UV-Strahlung verursachten Schäden in der Kindheit und Jugend[1]. In den Ferien verbringen ein Drittel der Kinder durchschnittlich 15 Stunden wöchentlich in ihrer Badekleidung. Das ist viel zu lang. Insbesondere, wenn man bedenkt, dass Wasser und Sand 30 % der UV-Strahlen reflektieren. Und in diesem Alter verstehen die Kinder die Gefahr noch nicht. Ihre Kinder zu schützen bedeutet in erster Linie, sie dazu erziehen sich zu schützen.
[1] Robinson JK et al. Summertime sun protection used by adults for their children. J Am Acad Dermatol 2000

Warum ist die Haut von Kindern so empfindlich gegenüber der Sonneneinstrahlung?

Die Haut von Kindern ist, weil sie noch im Wachstum ist, unreif und deshalb in der Sonne empfindlicher (Sonnenbrand, Zellschäden und Hitzeschlag):

  • Da sie sehr dünn ist, ist sie anfälliger für tiefliegende Zellschädigungen.
  • Da das Pigmentierungssystem noch nicht vollständig entwickelt ist, hat die Haut keinen Selbstschutz (der bei Erwachsenen die Haut gegen UV-Strahlen schützt).

Die Folgen

Kinder drücken erst ihr Unwohlsein aus, wenn es zu spät ist:

  • Sonnenbrand und tiefliegende Angriffe auf die Zellen verursachen irreversible Schäden und machen die Haut langfristig fragiler (Beschleunigung der Hautalterung, Hautkrebsrisiko in späteren Jahren).
  • Diese tiefsitzende Schädigung wir ergänzt von dem Risiko der Austrocknung oder eines Herzschlags.
Aus diesen Gründen müssen Kinder vollständig vor der Sonne geschützt werden, so viel mehr als Erwachsene.

Sonnenschutzgewohnheiten für Kinder

Es ist essenziell wichtig, Kindern, auch sehr jungen Kindern, beizubringen, aus dem Sonnenschutz eine liebe Gewohnheit zu machen.

  • Vermeiden Sie Zeiten, wenn die Sonne am höchsten im Himmel steht (zwischen 11 und 16 Uhr), unternehmen Sie Aktivitäten im Schatten oder machen Sie Siesta.
  • Tragen Sie einen breitkrempigen Hut, eine Sonnenbrille mit filternden Gläsern und dunkle Kleidung (ein schwarzes T-Shirt schützt mehr als ein weißes)
  • Tragen Sie regelmäßig und großzügig Sonnencreme auf (mindestens zwei Schichten alle zwei Stunden und nach jedem Baden) ... vergessen Sie nicht den Nacken, die Ohren und die Füße!
  • Wählen Sie eine wasserfeste Sonnencreme mit LSF 50+ speziell für Kinder.
  • Trinken Sie regelmäßig.

ACHTUNG! Kinder unter drei Jahren sollten laut ärztlichem Rat die Sonne komplett vermeiden.

* Robinson JK et al. Summertime sun protection used by adults for their children. J Am Acad Dermatol 2000

Empfohlene Produkte

Alle Produkte ansehen