0
test Fb connect
|ARTSEG_OP_PARENTSCORNER_SCARS | |

PARENTS' CORNER

Narben & Wehwehchen

Narben & Wehwehchen

Scars & Booboos

Narben und Sonne: Wissenswertes

Was macht Narben so empfindlich gegenüber der Sonne?

Frische Narben (noch rosa und heilend) sind hochempfindlich gegenüber UV-Strahlen und können leicht verbrennen. Die Kombination mit der Entzündung des heilenden Gewebes und der Sonneneinstrahlung kann zu postentzündlicher Hyperpigmentierung führen und die Haut um die Narbe dunkelbraun machen, Diese Verfärbung kann Monate oder sogar Jahre andauern, daher ist es wichtig, die Narbe zu schützen. Es muss nicht extra erwähnt werden, dass Sonneneinstrahlung ohne adäquaten Schutz Hautkrebs verursachen kann. SCHÜTZE DEINE HAUT

Muss ich meine Narbe vor der Sonne schützen?

Im ersten Jahr ist definitiv eine besondere Pflege der Narbe nötig. Bevor Sie aus dem Haus eilen, stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Narbe mit einem sehr hohen Lichtschutzfaktor schützen (LSF50+ ist ideal). Bei brauner Haut die Narbe zu verstecken ist keine gute Idee und wird sie noch auffälliger machen. Denken Sie daran, alle Formen von Hautverletzungen (inklusive Tattoos!) können exzessive Pigmentierung verursachen, wenn sie der Sonne ausgesetzt sind. Egal bei welcher Verletzung, Ihr Zauberwort lautet Schutz.

PARENTS_CORNER_SCARS_AND_SUN_IMG_02

Was passiert, wenn meine Narbe braun oder schwarz ist?

Wenn Ihre Narbe braun oder schwarz geworden ist, manchmal mit einem dunklen Kreis darum, dann haben Sie wahrscheinlich eine hyperpigmentierte Narbe. Das liegt meistens an Sonneneinstrahlung, als die Narbe noch frisch war und sich im Heilungsprozess befand. Da die dunkle Pigmentierung Jahre dauern kann, gehen manche Menschen zu Dermatologen für Behandlungen mit Laser, depigmentierenden Wirkstoffen, chirurgische Revision. Alle Behandlungen benötigen Zeit um zu wirken und sie sind nicht billig, hier gilt also das alte Motto „Vorbeugen ist besser als Heilen“ doppelt.

Empfohlene Produkte

Alle Produkte ansehen