SOS Pickel

Über 80 % der Jugendlichen leiden an Akne.

Sie sind nicht der/die Einzige!

f_banner_small_ffs-teenager.jpg (GettyImages)

Ernährung bei Akne: nützliche Tipps

Erfahren Sie hier, welche Ernährung sich bei Akne besonders empfiehlt und welche Nahrungsmittel man auf jeden Fall vermeiden sollte. Jetzt die Tipps lesen!

FFS Mag article 30746 : Main article image (GettyImages)

1 - Milchprodukte können das Auftreten von Akne herbeiführen

Richtig

Verschiedenen Studien haben zu unterschiedlichen Ergebnissen geführt - es gibt noch keinen Beweis dafür, dass ein erhöhter Konsum von Milchprodukten das Entstehen von Pickeln fördern kann. Mediziner wissen nicht genau warum, aber der Arbeitshypothese zufolge können die in der Milch enthaltenen Hormone dafür verantwortlich sein. Versuchen Sie Ihren Milchkonsum zu reduzieren (ohne in die Extreme zu gehen) und beobachten Sie wie Ihre Haut darauf reagiert. Denken Sie daran, dass Protein-Shakes mit Molke zum selben Ergebnis führen wie mit hochkonzentrierter Milch! Vermeiden Sie Milch, wenn Sie Probleme mit Akne haben.

2 - Schokolade verursacht Pickel

Falsch

Wir sind alle unterschiedlich - sollten Sie bemerken, dass Sie von Schokolade Pickel bekommen, vermeiden Sie sie möglichst. Es gibt allerdings keinen klaren Beweis dafür, dass Schokolade Akne beeinflusst. Davon abgesehen enthält schwarze Schokolade sehr viele Antioxidantien, die gut für die Haut sind!

3 - Bonbons und Kuchen können den Ausbruch von Pickeln verursachen

Richtig

Aktuelle Studien zeigen, dass Lebensmittel mit erhöhtem glykämischem Index (diejenigen, die für einen erhöhten Zuckergehalt im Blut sorgen) Akne verschlimmern können. Es ist leichter gesagt als getan, aber damit Ihre Haut gesund bleibt, ist es empfehlenswert sich an ballaststoffreiche Lebensmittel zu halten wie Vollkorn-Getreideflocken und Trockengemüse, anstelle von Einfachzucker und weißem Mehl.

4 - Viel trinken lässt die Akne verschwinden

Falsch

Es ist essenziell wichtig, ausreichend Flüssigkeit zu trinken, um gesund zu bleiben und Ihre Haut stellt keine Ausnahme der Regel dar. Aber in großen Mengen Wasser zu konsumieren wird Ihrer Haut nicht dabei helfen, reine Poren zu haben (das wäre natürlich schön!).

5 - Fischöl ist gut für den Teint

Richtig

Fettreiche Fische sind reich an Omega 3-Fettsäuren, die dazu beitragen, die Entzündungen in den verschiedenen Körpersystemen zu bekämpfen, einschließlich unser größten Organs - der Haut. Denken Sie daran, mindestens zweimal pro Woche Lachs oder Thunfisch auf Ihren Speiseplan zu setzen. Wenn Sie keinen Fisch mögen, eignen sich auch Nüsse hervorragend als Quelle für gute Fettsäuren.

6 - Nahrungsergänzungsmittel und Mineralien mildern Akne in den meisten Fällen

Falsch

Die Hauptursachen für Akne sind hormonell bedingt. Es besteht kein Zusammenhang  mit Vitamin- oder Mineralmangel. Eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst und Gemüse trägt jedoch dazu bei, die Haut mit den Nährstoffen zu versorgen, die sie benötigt, um Pickel zu bekämpfen. Ein farbenfroh gefüllter Teller ist eine gute Grundlage: in der Tat ist farbiges Obst und Gemüse reich an natürlichen Antioxidantien, die die Haut vor Entzündungen schützen.

7 - Fetthaltige Lebensmittel wie Pizza und Pommes Frites begünstigen das Entstehen von Akne

Falsch

Die Vorstellung, dass das in der Nahrung enthaltene Fett sich in den Poren in Form von Talg oder Öl ansammelt, ist ein Mythos: es existiert keinerlei direkte Verbindung zwischen Nahrung und Talg in den Poren. Eine Ernährung, die reich ist an gesättigten Fettsäuren kann jedoch mikrokleine Entzündungen in den Organen verursachen, einschließlich der Haut. Um es klar und deutlich auszudrücken, Pizza und Pommes Frites begünstigen nicht das Entstehen von Pickeln, aber ein Konsum in Maßen ist generell für die Gesundheit besser.

8 - Alkohol fördert das Ausbrechen von Pickeln

Falsch

Es gibt keinen wirklich überzeugenden Beweis dafür, dass Alkohol irgendeinen Effekt auf Akne hat. Man weiß jedoch, dass er die Rötungen im Gesicht intensiviert: die Blutbahnen in der Haut erweitern sich, das führt zu Trockenheit, ein Konsum in Maßen ist daher empfehlenswerter.

Dieser Artikel ist lediglich als allgemeine Information gedacht.
Sie sollten sich von einem Fachmann beraten lassen, bevor Sie eine neue Vorgehensweise beginnen.

33133
|||

Die auf Sie angepasste Hautpflege-Routine

Korrigieren
Img_Korrigieren

Erfahren Sie mehr

Schminken
Img_Schminken

Erfahren Sie mehr

Erfahren Sie mehr über das Hautmanagement von Akne