WAS IST
SOPHROLOGIE?

Eine Krebsdiagnose kann eine psychisch und physisch herausfordernde Erfahrung sein. Es gibt eine Reihe von alternativen Therapien und Übungen, die Sie – vielleicht zum ersten Mal – ausprobieren können, um Ihnen das Leben mit Krebs zu erleichtern. Eine davon ist die Sophrologie. Sie verbindet östliche Weisheit und westliche Wissenschaft, um denjenigen, die sie praktizieren, Harmonie, Ruhe und Achtsamkeit zu bringen.   

Die Therapie umfasst eine Reihe von Entspannungsmethoden, die sich auf Atemübungen, Meditation, Hypnose und sanfte Bewegungen konzentrieren, um Ihnen zu helfen, Ihren Lebensrhythmus zu verlangsamen, sich zu entspannen und sich einfach auf Ihr eigenes Sein zu konzentrieren. 

Die Sophrologie spielt eine zunehmend wichtige Rolle bei der Entwicklung unterstützender Behandlungsmethoden in der Onkologie. Sophrologische Techniken helfen Ihnen, Ruhe zu finden, Stress abzubauen und bieten Ihnen die Möglichkeit, durch einfache, leicht reproduzierbare Übungen an sich selbst zu arbeiten. 

6 VORTEILE
DER SOPHROLOGIE

Eine Krebsdiagnose bringt eine breite Palette von Emotionen mit sich. Die Sophrologie kann Ihnen helfen, diese Emotionen täglich, sowohl während als auch nach Ihrer Behandlung, zu bewältigen.

WIE LÄUFT EINE
SOPHROLOGIE-SITZUNG AB? 

did you know

WUSSTEST
DU SCHON?

Loreal.Foundation.FieldTypes.Extensions.CropImage?.Alt

SIE KÖNNEN DAS KRANKENHAUS ODER DAS PFLEGEZENTRUM, IN DEM SIE IHRE KREBSBEHANDLUNG ERHALTEN, FRAGEN, OB DIESE AKTIVITÄT ANGEBOTEN WIRD. 
SOPHROLOGIE KANN IN EINER GRUPPE ODER,  WENN IHNEN DAS LIEBER IST, ALLEINE PRAKTIZIERT WERDEN. 

SITZUNGEN KÖNNEN
NUR 15 MINUTEN LANG SEIN

Da die Sophrologie in kurzen Sitzungen praktiziert werden kann, können Sie sie leicht in Ihren Tagesablauf integrieren. Stellen Sie sich einen Wecker, um sich im Alltag daran zu erinnern, diese Techniken zu praktizieren, und versuchen Sie, einige Wochen lang konsequent zu sein, um die positiven Auswirkungen festzustellen.